“Grundlagenbericht mit Umsetzungsstrategie” ist erschienen

Eines der Hauptziele des AFECO-Projekts ist es, die Lebensqualität, ein länger unabhängiges Leben und die soziale Einbindung älterer Menschen zu fördern. Das Projekt zielt darauf ab, aktives Altern und Altern im eigenen Zuhause zu fördern, indem es die Bedeutung einer alters- und umweltfreundlichen Umgebung in Wohnungen, Quartieren und Gemeinschaften betont. Es zielt auch darauf ab, ältere Menschen, (in)formell Pflegende und Sozialarbeiter*innen für die Bedeutung dieser Umgebungen zu sensibilisieren und zu schulen.

Der Grundlagenbericht mit Umsetzungsstrategie präsentiert die Ergebnisse der Aktivitäten der Projektpartner in Griechenland, den Niederlanden, Deutschland, Portugal, Italien und Polen während der ersten Projektphase (Dezember 2022 – November 2023). Der Bericht enthält eine Literaturübersicht, eine vergleichende Analyse alters- und umweltfreundlicher Lösungen, einen Bericht über gute Praxisbeispiele, Ergebnisse aus Interviews und Fokusgruppen sowie relevante Fallstudien aus den Partnerländern.

Die aus der Basisanalyse abgeleiteten Leitlinien zeigen den konzeptionellen Rahmen für die Schulungsmaterialien auf und beinhaltet Empfehlungen für die nächsten Schritte des Projekts (Design der E-Learning-Plattform, Entwicklung eines Curriculums, Erprobung einer E-Learning-Plattform).

Weitere Inhalte sind:

– Eine deskriptive und vergleichende Analyse der verschiedenen sozialen, finanziellen, gesundheits- und umweltbezogenen nationalen Kontexte und die Auswirkungen alters- und umweltfreundlicher Prinzipien auf diese Kontexte;

– Leitlinien für altersfreundliche Prinzipien und ihr Potenzial, die Dimensionen des aktiven Alterns und des Alterns im eigenen Umfeld (sowohl Zuhause als auch in der Gemeinschaft) für ältere und pflegebedürftige Menschen mitzugestalten;

– die wichtigsten Erkenntnisse aus den Interviews mit älteren Menschen, Pflegenden und anderen Expert*innen;

– Lernbedarfe von (in)formell Pflegenden und Sozialarbeiter*innen;

– Lernbedarfe älterer Menschen und wie passende Schulungsangebote diesen gerecht werden;

– Bewertung der praktischen Anpassungen und Maßnahmen, die für die E-Learning-Plattform erforderlich sind;

– Eine vorläufige Analyse der beteiligten Interessengruppen.

Dies finden Sie in unserem Grundlagenbericht mit Umsetzungsstrategie!

Scroll to Top